Kraftwerke Frimmersdorf und Neurath


Zeichnung des Braunkohlekraftwerks Frimmersdorf vom Feld auf der gegenüberliegenden Straßenseite

Das 2013 stillgelegte Kraftwerk Frimmersdorf war 1970 mit einer Leistung von 2600 MW das größte Braunkohlekraftwerk der Welt. Es war seit 1955 in Betrieb – zwischen 1989 und 2004 verfeuerten 14 Blöcke jährlich 20,4 Millionen Tonnen Braunkohle, um 17 Milliarden Kilowattstunden Strom zu erzeugen. 2006 lag der CO₂ Ausstoß pro Megawattstunde erzeugten Stroms bei 1187 kg. (Quelle: Wikipedia)

Ich kenne das Kraftwerk anders als es jetzt da steht – als es noch in Betrieb war, standen hinter dem Riegel mit den Öfen und Generatoren die Kühltürme, auf dem Dach waren allerlei Anlagen, u.a. zur Rauchgasentschwefelung.

Als ich mit der Zeichnung anfing, saß ich auf einem großen, bequemen Strohballen. Dann kam ein Trecker mit einem Strohballenheber vorne dran und nahm den Strohballen mit. Der Fahrer lächelte wenigstens entschuldigend, soweit durch Spiegelsonnenbrille und Vollbart erkennbar.

The Frimmersdorf power plant, which was shut down in 2013, was the largest lignite-fired power plant in the world in 1970 with a capacity of 2600 MW. It was in operation since 1955 – between 1989 and 2004, 14 units burned 20.4 million tonnes of lignite annually to generate 17 billion kilowatt hours of electricity. In 2006, CO₂ emissions per megawatt hour of electricity generated were 1187 kg.

I know the power plant differently from how it looks now – when it was still in operation, the cooling towers were behind the bar with the furnaces and generators, and on the roof were all kinds of equipment, including flue gas desulphurisation.

When I started drawing, I was sitting on a big, comfortable bale of straw. Then a tractor came along with a straw bale lifter in front and took the straw bale. The driver at least smiled apologetically, as far as was discernible through mirror sunglasses and a full beard.

Das Braunkohlekraftwerk Frimmersdorf

Kraftwerk Neurath, die Blöcke A (vorne rechts) bis E (hinten links). Die Blöcke D und E sind noch in Betrieb, eigentlich sollten sie Ende letzten Jahres stillgelegt werden. Um das nach dem russischen Angriff auf die Ukraine ausfallende Erdgas zu ersetzen, wurde ihre Laufzeit bis März 2024 verlängert. Die Kühltürme rechts gehören zu den 2012 in Betrieb genommenen Blöcken F und G, die noch bis 2030 in Betrieb bleiben sollen. Dabei werden die beiden 1100 MW-Blöcke min. 700 kg CO2 je produzierter MWh emittieren.

1987 habe ich zwischen Schule und Zivildienst mal 2 Wochen als Reiniger bei der Revision des Blocks B gejobbt. Da sind wir in Kesselanzügen durch die Innereien dieses Monsters gekrochen, leider ohne Skizzenbuch.

Neurath power plant, units A (front right) to E (rear left). Units D and E are still in operation, they were actually supposed to be shut down at the end of last year. In order to replace the natural gas that was imported before the Russian attack on Ukraine, their operating time was extended until March 2024. The cooling towers on the right belong to units F and G, which were commissioned in 2012 and are scheduled to remain in operation until 2030. In the process, the two 1100 MW units will emit min. 700 kg of CO2 per MWh produced.

In 1987, between school and civilian service, I worked for two weeks as a cleaner during the overhaul of unit B. We crawled through the innards of this monster in boiler suits, unfortunately without a sketchbook.

Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Dein Kommentar wird veröffentlicht. Zu Cookies steht alles in der Datenschutzerklärung.

Your comment will be published. Regarding Cookies see privacy policy.